Roman Klein
Head of Communications Minebea Europe
Tel.: +49 (0)7721 / 997 317
Fax: +49 (0)7721 / 997 249
MinebeaMitsumi EU / NMB Minebea GmbH / Presseartikel
Produkt 02.12.2016     Verfasser: Roman Klein

Festplattenmotoren von PM DM überzeugen durch ihre mechanische Genauigkeit

Eine besondere technische Herausforderung ist die Auslegung der Flüssigkeitslagersysteme

Nur die wenigsten wissen, dass das Herz einer Festplatte ein kleiner elektronisch kommutierter Gleichstrommotor ist, der als Spindle Motor oder auch Festplattenmotor bezeichnet wird. Dieser typische Außenläufermotor trägt die Speicherplatten, die er direkt um die eigene Achse (Spindle) in Rotation versetzt. Die über den Platten fliegenden Schreib-Leseköpfe können dann die digitalen Informationen abrufen.
Betrachtet man die Speicherkapazität heutiger Festplatten, so wird schnell klar, dass die daraus resultierenden Anforderungen an den Festplattenmotor ganz erheblich sind. In Abständen im Nanometerbereich fliegen die Schreibleseköpfe über die Platten. Deshalb müssen Festplattenmotoren in Reinräumen produziert und verpackt werden, denn jeder Staubpartikel bedeutet den sofortigen Ausfall einer Festplatte und den damit verbundenen Verlust von Daten. Hinzu kommen die Anforderungen an die mechanischen Genauigkeiten der Bauteile sowie die Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer. Eine besondere technische Herausforderung ist die Auslegung der Flüssigkeitslagersysteme (FDB Fluid Dynamic Bearings). Jeder von PM DM entwickelte Festplattenmotor verfügt über ein, auf seinen Einsatz abgestimmtes und maßgeschneidertes Lagersystem, um somit die beste Qualität und Zuverlässigkeit des Datenspeichers zu gewährleisten. Nicht nur eine extrem hohe Laufruhe und Laufgenauigkeit zeichnet einen Festplattenmotor mit FDB aus. Auch die hohen Laufgeschwindigkeiten, bis zu 15000 Umdrehungen pro Minute und der sehr niedrige Geräuschpegel sind Eigenschaften, mit denen die von PM DM konstruierten Spindlemotoren glänzen. Die Energieeffizienz und der Wirkungsgrad solcher Spezialmotoren sind sehr hoch und da in einem Festplattenmotor keine Verschleißteile entstehen, überzeigt er durch eine lange Lebensdauer und einen geringen Stromverbrauch. Die Festplattenmotoren von PM DM werden in allen Variationen von 2.5" und 3.5" Festplattenspeichern eingesetzt. Anwendungsbereiche sind, neben Laptops, Notebooks und Servern, auch Consumer Electronics, wie z.B. Spielkonsolen, digitale Videorecorder und Musikaufzeichnungsgeräte.