Julia Arneri Borghese
Sales Operation Marketing & Communications
MinebeaMitsumi EU / NMB Minebea GmbH / Presseartikel
Unternehmen 01.12.2016     Verfasser: Julia Arneri Borghese

Paradox Engineering stellt sich vor

Die von Paradox Engineering entwickelten Pioneer-Technologien für Smart Cities und das Internet der Dinge werden schon in vielen Städten eingesetzt.

Paradox Engineering wurde im Jahr 2005 mit Hauptsitz in der Schweiz gegründet, um als Telekommunikationsunternehmen im sehr interessanten Markt des industriellen Datentransports tätig zu sein. Wir entwickelten zunächst ein One-Stop-Shop-Geschäftsmodell, welches virtuelle Netzwerke bereitstellt, um jede industrielle Einsatzstelle eines Kunden zu vernetzen, sowie Programme zur Fernsteuerung und Zustandsüberwachung bereitzustellen.

Durch die Konzeption und Entwicklung von Pionier Technologien implementierten wir einzigartige, kompatible und hoch skalierbare IPv6 / 6LoWPAN bidirektionale Netzwerk-Infrastrukturen für industrielle und städtische Anwendungen. Wir können ein integriertes Portfolio von zukunftssicheren Lösungen und Dienstleistungen anbieten, um den Wert von Daten für intelligente, industrielle und städtische Netze im IoT Alter zu freizusetzen. Einzigartige Kompetenzen im Radio-Design, Netzwerk-Design und Management, ein geringer Stromverbrauch und Datenerfassung sind das Herz unserer intelligenten Technologien.

Paradox Engineering SA wurde im Juli 2015 Teil des japanischen MinebeaMitsumi Konzerns, dem weltweit führenden Hersteller von Hochpräzisionskomponenten. MinebeaMitsumi hatte bereits eine Erfolgs- und Erfahrungsgeschichte mit Technologieexzellenzen, und mit den von Paradox Engineering entwickelten Spitzentechnologien kann der Konzern den Erfolg in den IoT und Smartmärkten beschleunigen und die MinebeaMitsumi Produkte vollständig IoT bereit zu transformieren. Die Gruppe ist jetzt einzigartig positioniert, um intelligente Technologie Exzellenzen für Smart Lighting, Smart Cities und jede andere intelligente Umgebung in einer wahren Internet der Dinge Perspektive anbieten zu können.