Roman Klein
Head of Communications MinebeaMitsumi EU
Tel.: +49 (0)7721 / 997 100
Fax: +49 (0)7721 / 997 249
MinebeaMitsumi EU / NMB Minebea GmbH / Presseartikel
Unternehmen Aktuell 23.05.2019

„Wir sind MinebeaMitsumi Europa“ Teil 13 – Sébastien Ferrié aus Paris

Seit März 2015 ist der 27-jährige Sébastien Ferrié als „Finance Manager“ bei Mach Aero in Paris beschäftigt. Er kümmert sich insbesondere um den Bereich Accounting, die Cashflows und die Finanzberichte. Sébastien gab uns einen spannenden Einblick in seine täglichen Herausforderungen bei Mach Aero. Das MinebeaMitsumi Tochterunternehmen ist Experte auf dem Gebiet der Gelenklager und der bearbeiteten Komponenten für die Luftfahrt.

Sébastien Ferrié studierte „Audit and Management Control“  und kümmert sich heute um die unterschiedlichsten Themen des Finanzwesens bei Mach Aero. Als „Finance Manager“ steht er täglich zahlreichen neuen Herausforderungen gegenüber, die er uns in unserem Interview erläutert hat. Sébastien ist unser (vorerst) letzter Interview-Partner der Newsroom-Serie „Wir sind MinebeaMitsumi Europa“.

» Während der letzten vier Jahre, in denen ich nun bei Mach Aero arbeite, habe ich unglaublich viel gelernt. Die Arbeit im Finanzwesen hat mir schon immer Spaß gemacht. Die täglichen Herausforderungen, denen ich hier gegenüberstehe machen den Arbeitsalltag besonders interessant. Meine Aufgaben sind unglaublich abwechslungsreich, so beschäftige ich mich beispielsweise mit der Einhaltung von Finanzplänen und finanziellen Zielen des Unternehmens. Auf der anderen Seite unterstütze ich aber auch die Entwicklung von Synergien zwischen MinebeaMitsumi und Mach Aero.

Eine der herausforderndsten und zugleich spannendsten Aufgaben ist zweifellos die Arbeit an den Quartalsberichten und dem monatlichen Cashflow-Management. Hierbei arbeiten wir im Team sehr eng zusammen und verfolgen dieselben Ziele. Das steigert definitiv unseren Zusammenhalt, den wir außerhalb der Arbeit bei sportlichen Aktivitäten wie Fußball oder Kart fahren zusätzlich stärken. Natürlich treffen wir uns, wie die meisten Franzosen, auch abends öfters in Bars oder auf den Terrassen der Restaurants. Um mich in meiner Freizeit fit zu halten, gehe ich regelmäßig laufen und habe bereits an zwei Marathons teilgenommen. Für den Nervenkitzel sorgt meine Vorliebe für Extremsportarten wie Fallschirmspringen. Ich versuche jeden Sommer eine Session mit ein paar Sprüngen zu organisieren und freue mich immer wieder darauf.

Für mich ist es wirklich interessant, in einem großen internationalen Unternehmen mit einer beeindruckenden Finanzkraft, anspruchsvollen Prozessen und einem großen Produktportfolio zu arbeiten. Durch die internationale Unternehmenskultur bekommt man die Chance, mit anderen Standorten in Kontakt  zu treten und neue Kulturen kennenzulernen. So konnte ich meine Kontakte zu den beiden weiteren französischen Tochtergesellschaften des MinebeaMitsumi Konzerns bereits weiter ausbauen und hatte die Möglichkeit, auch die Kollegen aus Großbritannien kennenzulernen. Außerdem arbeitet Mach Aero mit einem überaus interessanten Proximity-Management-System, in dem es darum geht, die Präsentation von Warengruppen und Produkten individuell an die Zielgruppe anzupassen. Dies ermöglicht das passende Angebotsszenario für jeden einzelnen Kunden und ist mit Sicherheit einer der Gründe für das schnelle Wachstum unseres Unternehmens. Durch die Vielfältigkeit meiner Aufgaben bei Mach Aero kann ich bereits erlernte Fähigkeiten erweitern und mich auch persönlich weiterentwickeln. Was mir jedoch am meisten gefällt, ist die familiäre Atmosphäre rund um unseren Arbeitsplatz.“